StadtRevue Archiv | Artikel

Ausgabe: 5.2019

Kategorie: Literatur
Stichwort: Stadtrevue liest

»Freie Stücke. Geschichten über Selbstbestimmung«

Sonja Eismann & Anna Mayrhauser (Hg.)



Sprachlosigkeit hilft nicht ­weiter — davon zeugen die Geschichten, die das Missy Magazine in seiner Anthologie »Freie Stücke« versammelt hat. Denn es geht hier um das feministische Konzept »Consent«, für das es — wie auch die Herausgeberinnen zugeben — noch kein adäquates deutsches Wort gibt. Einverständnis? Zustimmung? Abnicken? Es ist kompliziert. Jacinta Nandi etwa beschreibt, wie sie bei einem Familienausflug erst ihren britischen Cousin fertigmacht, weil der den Unterschied zwischen Verträgen und dem Einverständnis zum Sex nicht versteht, und sie sich später trotzdem eingestehen muss, dass sie ihrer Mutter nie von einem sexuellen Übergriff erzählt hat. Rebab Haider schildert die Gewalt des Zwangsoutings im diplomatischen Dienst eines arabischen Landes. Und Buchpreis-Gewinnerin Anke Stelling erinnert sich bei einem Klassentreffen daran, wie es ihr niemals gelungen ist, ihr Begehren so zu kontrollieren, dass es macht, was sie will.

 


Edition Nautilus, 160 Seiten, 16 Euro

 

 


Von: Christian Werthschulte
«  Mit Kinderaugen  Körperlose Geburten » Datensatz 183 von 6006 insgesamt.