StadtRevue Archiv | Artikel

Ausgabe: 7.2019

Kategorie: Trinken & Essen - Neueröffnung
Stichwort: Café

Löwen Café

Die Traditionsmarke Löwenkaffee hat im Severinsviertel wieder ein Café eröffnet


Foto: Dörthe Boxberg


Die örtlichen Kaffeeröstereien sind in Köln seit jeher mit eigenen Lokalen vertreten. Jetzt meldet sich einstige Konkurrenz zurück: Löwenkaffee, das seine Bohnen mittlerweile in Troisdorf veredelt, hat im Vringsveedel ein Café eröffnet, wo das Unternehmen in den 1840er Jahren begann. Das geräumige Ecklokal wurde vollständig umgebaut. Die Einrichtung ist klar, modern und gemütlich. Im Zentrum steht die geschwungene Theke mit hellen Holzlamellen.

 


Im hinteren Raum laden Sitzgruppen und Teppiche zum Verweilen ein. Zur Severinstraße gibt es auch einige Plätze im Freien. Seit dem ersten Tag ist das Café gut besucht.Die Karte eröffnet mit Kaffee: Eine Auswahl an Filterkaffees sowie Variationen von Espresso und Crèma werden auch Kaffee-Nerds gerecht. Der »Samba-Espresso« (1,90 €) mit hohem Arabica-Anteil ist herausragend.

 


Sonst annonciert man Speisen für jede Uhrzeit und Gelegenheit. Frühstück gibt es sonntags als Büfett (9,90 €) und auch in anderen Varianten (4-9 €), bis hin zu Pancakes und Joghurts. Mittags und abends gibt es neben den Tagesgerichten auch Bruscetta, Ofenkartoffeln oder Flammkuchen. Moderner ist das Schälchen mit leckerem, sauer angemachtem Quinoa-Avocado-Salat (9,90 €). Die wechselnden Kuchenangebote (4-5 €/Stück), etwa saftiger veganer Rhabarberkuchen oder Linzer Schnitte mit Himbeermarmelade, übertreffen das Angebot an herzhaften Speisen.

 


Südstadt, Severinstr. 54 a, 50678 Köln

 


Tel. 27 18 31 13,

 

Ö: 8–20, So 9.30–20

 

loewenkaffee.de/loewenkaffee-cafe

 

 

 


Von: Jan Lüke