Letzte Nachrichten

Ticker: Ratssitzung am 16. Dezember 2014
16.12.2014 11:00

Blogs, die wir mögen

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

StadtRevue Blog

17.10.2013
13:00

Agathe Bauers Partys To Go

Wo es sich vom 18. bis zum 20.10. am schönsten feiern lässt.

Agathe Bauers Empfehlungen fürs Wochenende? Ganz ehrlich: ausschlafen, im Bett frühstücken, saunieren, mit Freunden ins Kino gehen. So wenig Feiereien gab es selten zu verpassen. Wer sich dennoch keine Partypause gönnen will, dem sind folgende Veranstaltungen empfohlen:


[mehr]
17.10.2013
09:15

Links vom Rhein

Nachrichten aus und über Köln

Comedy & Katholik: Niedecken schützt Tebartz, Dschungelcamp-Nasen bekommen Preis, Meisner lebt bescheiden und Tom Gerhard weint... 


[mehr]
16.10.2013
13:28

Biz adalet istiyoruz — Die Keupstraße im NSU-Prozess

Seit dem 6. Mai 2013 läuft der erste Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) vor dem Oberlandesgericht in München. Die IG-Keupstraße bietet am Freitag (18.10.2013, 19 Uhr) in Kooperation mit Dostluk Sineması einen prominent besetzten Vortrag zum Stand der Dinge an.


[mehr]
16.10.2013
12:45

Nachtrag Netzmusik #13: Gahzed

Die Veröffentlichung des Albums "Monster in Me" von Gahzed auf dem Köln-Berliner Netlabel iD.EOLOGY hat sich  ein wenig verzögert, sodass die Besprechung in der gedruckten Stadtrevue Oktober 2014 leider ein wenig zu früh erschien. Hier nun zum rechten Zeitpunkt (und mit funktionierendem Link) ... Gahzed.

Gahzed.

Gahzed - Monster in Me (iD.EOLOGY)

Gahzed ist ein Duo, das aus dem von uns geschätzten Indietronic-Projekt Monomatik hervorgegangen ist. Stilistisch eine kleine Kehrtwende, dominiert doch jetzt statt kühler Elektronik eine rotzig eingespielte E-Gitarre den Sound. Die Drums könnten herrlich schluderig eingespielt oder mühevoll programmiert sein. Egal - es rumpelt jedenfalls ordentlich. Dazu noch ein stets gedoppelter Gesang, der so wohlkalkuliert leicht neben der Spur ist, dass es "The Fall" zu allen Ehren gereicht. Lässiger Indie-Pop.

Download: Gahzed – Monster In Me

16.10.2013
08:39

Links vom Rhein

Nachrichten aus und über Köln

Lobgesang auf den Kapitalismus, es muss mehr gebaut werden und natürlich wollen alle noch einen Schnaps...


[mehr]
15.10.2013
09:15

Links vom Rhein

Nachrichten aus und über Köln

Köln kämpft gegen Gentrifizierung seiner "Veedel, Sexarbeiter organisieren sich und „Pro Köln“ hat sich schon wieder blamiert… 


[mehr]
14.10.2013
13:20

Veranstaltungstipp: Cologne Commons Konferenz und Festival im Gebäude 9

Kommenden Donnerstag, 17. Oktober 2013, beginnt die Cologne Commons. Nach zwei Jahren Pause geht die Kombi aus Konferenz und Festival in die dritte Runde. Die Konferenz, die am 17. und 18. Oktober 2013 an der Universität zu Köln stattfindet, hat in diesem Jahr das Motto „Allmenden in Wissenschaft, Kultur und Alltag.“

Entsprechend weit ist der inhaltliche Bogen gespannt. Die Keynote „Commons fallen nicht vom Himmel“ hält Silke Helfrich, eine Expertin für Gemeingüter, die unter anderem das Buch „Was mehr wird, wenn wir teilen“ von Wirtschafts-NobelpreisträgerinElinor Ostrom in Deutschland herausgegeben hat.

In der Diskussionsrunde „Wohin als Urheber - zur GEMA oder zur C3S?“ vergleichen Filmkomponist Matthias Hornschuh und C3S-Gründer Wolfgang Senges die Vor- und Nachteile der seit langem bestehenden GEMA und der vor kurzem neu gegründeten Verwertungsgesellschaft für Musikrechte „C3S“, über die wir hier im Blog bzw. in der Stadtrevue-Netzmusik auch schon des öfteren berichteten.

Weitere Themen: Wikipedianer Raimond Spekking aus Köln öffnet die Türen des Wissenschaftsbetriebs zu einer Welt des freien Zugangs zu Lehrmaterialien und aktuellen Forschungsergebnissen, das in Köln ansässige Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR und ein Vertreter der Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren tragen vor und diskutieren zu Open Access, Open Data und Open Content, es gibt eine Debatte über eine tote oder lebendige Netlabelszene und vieles mehr.

Hier das komplette Programm.

Am Donnerstag abend wird Netzmusik im Low Budget aufgelegt und, last not least, findet zum Abschluss der Konferenz am Freitag, 18.Oktober, ein Konzertabend im Gebäude 9 statt, bei dem ausschließlich Bands auftreten, die ihre Musik im Internet zum freien Download unter Creative Commons-Lizenzen anbieten.

Der Eintritt zu der Konferenz ist frei, das Konzert kostet 10 €. Kommt zahlreich.

Und: Stadtrevue verlost 3 x 2 Gästelistenplatze!

14.10.2013
08:52

Links vom Rhein

Nachrichten aus und über Köln

Intendant Bachmann im Ideenstreik, Grünen wollen anders sein und Studenten übernachten in Schaufenstern...


[mehr]
11.10.2013
07:37

Links vom Rhein

Nachrichten aus und über Köln

War Beate Zschäpe in Köln? NSU Opfer gehen leer aus und Studenten müssen in der Bibliothek  schlafen... 


[mehr]
10.10.2013
09:06

Links vom Rhein

Nachrichten aus und über Köln

Kritik an Massenunterkunft für Flüchtlinge, NSU-Opfer wollen mehr Geld einklagen und das Roxy wird 30...


[mehr]