StadtRevue Tageskalender | Tagestipp


Samantha Schweblin

»Sieben leere Häuser« heißt der Band der Autorin aus Buenos Aires, die seit kurzem in Berlin lebt. Leer sind nicht nur die Häuser, sondern auch die Leben der einsamen und verzweifelten Protagonisten. Ebenso wie in den Büchern ihres Vorbilds Julio Cortázar bewegen sich Schweblins Figuren an der Grenze von Realität und Traum und suchen im Alltag nach etwas, das ihnen irgendwann abhanden gekommen ist. Heute ist Schweblin zu Gast im Literarischen Salon von Guy ¡Helminger und Navid Kermani.

Do 16.05., 20:30 Uhr, Stadtgarten >