Refugees welcome, aber wie?

Wo und wie kann man in Köln Flüchtlinge unterstützen? Eine kurze Übersicht

Uns erreichen immer wieder Anrufe von Menschen, die in Köln Flüchtlingen helfen möchten. Aus diesem Grund haben wir eine kleine Übersicht zusammengestellt.

 

Willkommensinitiativen
Die Willkommensinitiativen in den einzelnen Veedeln haben einen gemeinsamen Internetauftritt mit Kontaktinformationen

http://www.wiku-koeln.de

 

Refugees-Welcome-Map
OB-Kandidat Marcel Hövelmann hat eine Übersichtskarte mit Adressen und Anlaufstellen gestaltet, die man ausdrucken und an Flüchtlinge und Helfer verteilen kann. Sie wird laufend aktualisiert

http://www.urbangruen.de/wp-content/uploads/plan_wiku.jpg

 

 

Deutsches Rotes Kreuz
Das DRK versorgt die Flüchtlinge in den Unterkünften der Stadt. Sachspenden und Kleidung können in der Hauptgeschäftsstelle abgegeben werden. Am besten vorher anrufen, was gerade benötigt wird.

Oskar-Oskar-Jäger-Str. 101-103
50825 Köln
Tel.: 0221 54 87 0

 

Flüchtlingsrat Köln
Der Kölner Flüchtlingsrat ist eine der wichtigsten Stimmen in der Kölner Flüchtlingspolitik. Er nimmt zwar keine Sachspenden an, hat aber eine Homepage für freiwillige Helfer eingerichtet und ein Projekt zur Qualifizierung ins Leben gerufen.

http://koelner-fluechtlingsrat.de/neu/index.php#30

 

Stadt Köln
Die Stadt Köln hat eine Hotline für Menschen eingerichtet, die sich bei der "Drehscheibe", der Landeseinrichtung am Flughafen Köln/Bonn, ehrenamtlich engagieren wollen:

 

Tel. 0700 / 02211111      E-Mail: koelnhilft(at)stadt-koeln.de

 

Außerdem hat auch die Stadt Köln eine laufend aktualisierte Übersichtsseite

 

http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/koeln-hilft-fluechtlingen

 

Erzbistum Köln
Das Erzbistum Köln hat die Aktion "Neue Nachbarn" ins Leben gerufen. Hier kann man Infos über die Arbeit als Ehrenamtlicher erhalten, freistehende Wohnungen melden etc.

http://www.aktion-neue-nachbarn.de/
Hotline: 0221 1642 1212

 

Helfen am Aqualand
Auch in der Landeserstaufnahmeeinrichtung, dem Zeltlager am Aqualand, werden laufend Dinge benötigt. Was genau, steht auf diesem Twitter-Account:

https://twitter.com/refugeesrpkoeln

 

Die Hilfe am Aqualand wird von den Johannitern organisiert. Spenden nimmt ihre Geschäftsstelle in Ostheim entgegen.

 

Frankfurter Str. 666, 51107 Köln-Ostheim (Karte)

 

 

Fahrräder Für Flüchtlinge
Die Radstation am Kölner Hauptbahnhof und der Verein In Via sammeln Gebrauchträder, die sie repariert und für Flüchtlinge aufbereitet und verschenkt. Dafür werden nicht nur Fahrräder benötigt, sondern auch Spenden für Ersatztteile und Fahrradhelme.

http://www.radstationkoeln.de/fluechtlinge.html

 

Hilfe bei der Ausbildung und Qualifizierung„Chance Plus“ unterstützt junge Flüchtlinge auf ihrem Weg in Ausbildung oder Arbeit.http://www.invia-koeln.de/projekte-einrichtungen/projektuebersicht/detailansicht/projekte/bunt-in-die-zukunft-berufliche-qualifizierung-fuer-fluechtlinge.html

 

RefuFree Cologne
Die Facebook-Seite RefuFree Cologne sammelt kostenlose Kulturtermine, die auch von Flüchtlingen mit wenig Geld besucht werden können.

https://www.facebook.com/RefuFREE

 

Refugee Law Clinic
Die Refugee Law Clinic Cologne ist ein Zusammenschluss von Studierenden, die schnell und kompetent Hilfe bei Rechtsangelegenheiten, Behördengängen etc. leisten.

http://lawcliniccologne.com/deutsch/
Tel.: 0175/7622873