StadtRevue Archiv | Artikel

Ausgabe: 10.2018

Kategorie: Trinken & Essen - Neueröffnung
Stichwort: Café

Gesund & Süß

50672 Köln, Innenstadt, Benesisstr. 46–48, Tel. 270 889 90, gesundundsuess.de, Ö: 10-18, R: So


Foto: Marcel Wurm

Egal ob Bananenbrot, Cupcake oder Zimtschnecke — alles ist hier mit dem natürlichen Geschmack von Bana-nen, Datteln oder Honig gesüßt. Die beiden Freundinnen Nadine und Ira bieten nach einer Testphase im Food-Truck ihr zucker-, gluten- und laktosefreies Sortiment nun in einem kleinen, mit hellem Holz vertäfelten Laden an.

 

Entspannt und freundlich geht es in dem sparsam dekorierten Cafè zu, das vor allem Menschen mit Allergien oder Unverträglichkeiten anlockt. Platz nehmen kann man an wenigen kleinen Tischen, am schönsten sitzt man am großen hellen Fenster. 

 

Der Zimtkuchen (4 €) ist mit einem Klecks Kokoscrème garniert, der Teig ist saftig und die Crème so zart in ihrer Süße, dass man gern den ganzen Kuchen davon bedeckt sähe. Das Karamelltörtchen mit Meersalz (4,50 €) sieht schön aus, hält aber geschmacklich nicht, was es verspricht: Der Teig ist nicht luftig genug, die Crèmehaube mit Karamellsirup sehr süß.

 

Es gibt auch herzhafte Kleinigkeiten, darunter Panini, Baguettes mit Serranoschinken und zweierlei Salate. Der Kichererbsen-Fusilli-Salat mit Kokos-Limetten-Dressing (6 €) wird im Sturzglas serviert. Er hat eine angenehme, leichte Schärfe und schmeckt fruchtig. Allerdings entpuppen sich — problematisch vor allem für Allergiker — die annoncierten Kichererbsen als Erdnüsse. 

 

Wer zuckerfreie Süßigkeiten genießen will, ist hier genau richtig, fürs Schlemmen eignet sich dieses Café nicht unbedingt. 

 

  
Von: Philippa Schindler