Kleinanzeigen | März 2017

Rubriken

       

 

 

 

       

StadtRevue | Kleinanzeigen

Wiedersehen

Ergebnisse 1 bis 15 von 24

Seite 1

Seite 2

Nächste >>

Konzert im LOFT, Samst., 18.3., PlushMusic Ihr - zwei Studierende auf Lehramt, recht neu in Köln - und ich haben uns in der Pause sehr gut über Musik, u.a. über den Oud-Spieler unterhalten. Habe mich dann leider ziemlich schnell verabschiedet. Gern würde ich unser Gespräch fortsetzen. Jazz_hoeren@t-online.de
Nubbelverbrennung im Filos Ich war der Ministrant mit der schwarzen Wuschelperücke und »segnete« den Schlussteil der Prozession. Danach haben wir im Filos gefeiert und du hast mich mit deinem hübschen, attraktiven Lächeln und deinen strahlenden Augen verzaubert. Leider musstest du schon früher gehen. Gerne möchte ich dich wiedersehen - hvvreden@freenet.de.
Sölzer Klaff und Berrenrather - Lothar, wir sahen uns am Karnevalsfreitag im Sölzer Klaff und trafen uns am Karnevalsdienstag zufällig im Berrenrather wieder. Hätte es am Dienstag einen Kusswettbewerb gegeben, wir hätten definitiv den 1. Platz für die schönsten und zärtlichsten Küsse bekommen. Ich möchte dich gerne wiedersehen. Bitte melde dich.
Saturn am Hansaring - Samstag 18. März Du wolltest deinen Touchpen umtauschen und ich malte auf meinem Tablet rum. Du warst nett und lustig und besonders. Als ich das Geschäft verließ, hatte ich plötzlich das Gefühl irgendetwas versäumt zu haben.
Haus Müller Nubbeldienstag Hatte dir deine Cola beim FC-Liedhüpfen verschüttet (Leidenschaft macht blind) und würde sie dir gerne ersetzen (evtl. mit Schuss?) ... dann hast du noch getanzt wie eine Katze und ich hatte das Gefühl, nur für mich ... Ich war der Tennisspieler aus Berlin, der bei der Nubbelverbrennung am Kirchplatz seinen Schlägergriff als Kerzenhalter zur Verfügung stellte. Würde dich gern wiedersehen
U-Bahn am Fr., 10.3., bin ich um 16:45h an der Haltestelle Poststraße zugestiegen; wir saßen vis-a-vis, Blickkontakte, ein Lächeln, Du schautest auf Dein Smartphone in Deiner weißen Freitag-Tasche, ich wünschte Dir ein schönes Wochenende, als Du am HBF ausgestiegen bist. Würde den Blickkontakt sehr gerne intensivieren.
Karma... An die Frau, die am 13.2. im Eichhörnchen sehr schön geblinzelt und Tschüss gesagt hat. Wie wäre es mit einem Hallo? nippesabsofort@gmx.de
Ernie sucht Waldelfe. Weder die Vögel noch die Nase sind gefunden worden und ich habe Dich in die falsche Bahn gesteckt.
Saskia, die hübsche Engländerin aus Freecastle, war am Samstag im Eigenheim nicht anzutreffen. Klappt es auf diesem Weg mit einem Wiedersehen? Das wäre schön!
Karnevalssamstag Schlange Hahnheiser Du (schwarze Lockenperücke, weißer Wollmantel, hübsche Zahnlücke und schlimmer Husten) standest am Karnevalssamstag hinter mir und meiner Freundin in der Schlange vorm Hahnheiser. Mir war furchtbar kalt und meine Freundin hat mir immer wieder den Pelzmantel ihrer Oma geliehen. Wir sind dann irgendwann frustriert gegangen - leider bist du nicht mitgekommen. Hab mich so wohl gefühlt in deiner Nähe und würde dich gerne wiedersehen. Melde dich: gelbestockrosen@web.de
Alteburg an Weiberfastnacht Marine/Luftwaffe Soldatin sucht Araber/Scheich aus der Alteburg von Weiberfastnacht. Du sagtest, ich sollte auch mal lachen. Meld Dich mal bei mir! Ich würde mich freuen. wueste01@gmx.de
Doppelter Verlust Hallo Verena ich suche dich. Rosenmontag in der Lotta haben wir uns kennen gelernt und einen nicht mehr aus meinem Kopf gehenden Abend verbracht. Da hab ich dann mein Herz und deine Telefonnummer verloren. Hoffe, dass dich diese Zeilen erreichen und du dich meldest.
Linie 1 Ri. Müngersdorf 22.02. ca.10 Uhr Wir sind zusammen am Rudolfplatz eingestiegen. Irgendwann habe ich (beigefarbene Mütze, grauer Mantel) dir unvermittelt ein Kompliment gemacht. Du hast gesagt, das macht jetzt deinen Tag schöner. Dann musste ich aussteigen. Ich hätte sitzenbleiben sollen. Bist du Sportlehrerin? wiedersehen@mail.de
Hinterhofabenteuer :-) Klar, sich Karneval im Hinterhof einer Kneipe auszusperren, kann mal passieren. Die Sache, dass besagter Hof keinen Zuweg hat, war da schon eher kontraproduktiv. Lösungen wurden gesucht: Feuerleiter rauf, Feuerleiter runter (die Episoden auf der Leiter lasse ich hier aus, um eventuell verschreckte Mitbürger*innen nicht auf den Plan zu rufen). Aufs Flachdach gegenüber geklettert und über die Mülltonnen in den nächsten Hof gesprungen. Wäre nicht so viel Alkohol im Spiel gewesen, hätte es mit Sicherheit nahezu Agenten-like ausgesehen. Die Hintertür dort war glücklicherweise offen, die Bewohner des Hauses umgänglich und zack-zack einmal um die Ecke und von vorne wieder in die Kneipe rein. Leider muss mir während der Kletterei dein Name entfallen sein (eventuell habe ich ihn auch nie gewusst ;-)). Ich würde das mit dem Vorstellen allerdings gerne wiederholen, damit ich den richtigen Namen in die Geschichte einsetzen kann, falls ich sie zum Besten gebe (mit dem Teil auf der Feuerleiter ist sie zugegebenermaßen unterhaltsamer!). Schreib, wenn du Lust hast: vollnormalst@web.de
Punk Pompös Wagenhalle 24.02.17 Stephanie mit schwarz goldenem Paillettenanzug möchte den Genuss - Tanz mit persischem Tiger fortsetzen.

Ergebnisse 1 bis 15 von 24

Seite 1

Seite 2

Nächste >>