Letzte Nachrichten

Ticker: Ratssitzung am 16. Dezember 2014
16.12.2014 11:00

Blogs, die wir mögen

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

StadtRevue Blog

28.03.2013
10:00

Netzmusik-Spezial: Podcasts, Blogs, Netzines

Machtdose-Macher Roland Graffé

Diesen Artikel gibt's auch in der gedruckten Stadtrevue (04/2013).

Ein Problem freier Musik im Netz ist die kaum überschaubare Masse an Veröffentlichungen. Doch es gibt verlässliche Podcasts, Blogs und Online-Magazine, die die Aufgabe der Recherche, Einordnung und Bewertung der vielen Releases vornehmen. Wir blicken zunächst auf zwei der wichtigsten und beständigsten Podcasts zum Thema: Machtdose und FreeQuency.

Machtdose

Roland Graffé aus Berlin produziert Machtdose bereits seit über sieben Jahren, es dürfte sich damit um einen der am längsten existierenden Netaudio-Podcasts aus Deutschland handeln. Ans Aufhören denkt Roland nicht: »Ermüdungserscheinungen gibt es durchaus, aber insgesamt eher selten«, sagt der Kenner der Szene, der diese auch kritisch beobachtet: »Der Trend geht für mich deutlich zum Einzelkämpfertum, das finde ich persönlich ein bisschen schade, da ich mit einem Label nicht nur bestimmte Distributionsmöglichkeiten, sondern eben auch eine gemeinsame Haltung und ein ästhetisches Programm verbinde.« Seinen Podcast moderiert Roland übrigens in englischer Sprache: »Im ersten Jahr habe ich auf Deutsch moderiert. Das schien mir aber nicht mehr adäquat, da die Netaudiowelt international ist — heute kommt knapp die Hälfte der Zuhörenden aus Deutschland, der Rest aus anderen Teilen der Welt.«

Alle Episoden zum Download unter machtdose.de/tag/podcast

 

FreeQuency

»FreeQuency — Netlabels, Netaudio & Freie Musik« heißt es alle vier Wochen donnerstags von 13 bis 14 Uhr im Internetradio ByteFM — und nicht nur dort: Die von Christian Grasse seit über fünf Jahren produzierte Sendung ist in der Hauptsache ein Podcast zum freien Herunterladen. Er bietet handverlesene Netzmusik, frei, quer durch alle Genres. Auch hier — FreeQuency und Machtdose sind nicht-kommerzielle Liebhaberprojekte — hat die Frage nach dem Fortbestand ihre Berechtigung: »Solange es gute freie Musik gibt, solange wird es sicherlich auch FreeQuency geben«, lautet Christians Antwort. Auch er beobachtet die Szene aufmerksam: »Die Anfänge der Netlabel-Ära versuchten den Zugang zur Musik zu befreien, inklusive der Erlaubnis zum Teilen der Werke. Heute verstehe ich Netaudio viel mehr als eine Art musikalischen Hyperlink, eine kulturelle, musikalische Identität, die die Idee des Remixes, der kreativen Evolution in den Vordergrund stellt«, sagt er und konstatiert: »Leider haben die wenigsten Netlabels diese notwendige Weiterentwicklung, weg vom lediglich freien Download hin zu einer kreativen Öffnung des Werkes verstanden.« Neben FreeQuency ist Christian Redakteur und Moderator der Sendung »Breitband« im Deutschlandradio Kultur, wo er auch für die Netzmusik zuständig ist.

Episoden zum Download unter radiofreequency.net & breitband.dradio.de

Tonmagnet-Macher Jens (oben) und Daniel (unten).

Tonmagnet

Im Gegensatz zu Machtdose und FreeQuency, die sich auf Musik konzentrieren, fokussiert sich der Podcast Tonmagnet mittlerweile auf Interviews. Daniel Widmer und Jens Kühnert aus Hannover und Bremen moderieren aus der Hörerperspektive heraus, hin und wieder unterbrechen sie die längeren Gespräche mit themenbezogener Netzmusik. Der Backkatalog umfasst Interviews mit dem Who is Who der deutschen Netaudioszene: Zoe.leela, C3S, rec72 und viele mehr.

Blog und Podcast unter tonmagnet.de

Dank FreeQuency, Machtdose und Tonmagnet lassen sich also virtuelle Tonnen schöner, freier Musik entdecken. Noch mehr bieten die folgenden Empfehlungen.

Netlabelism.com

2010 vom Kölner Markus Scholz als »Filter für die rasch wachsende Menge an Netzmusik« gegründetes, englischsprachiges Onlinemagazin mit Fokus auf elektronische Musik. netlabelism.com

Progolog

Johannes Schleimer, bekannt als Netaudio-DJ Cpt Pudding, mit einer täglichen Dosis Musik, Videos und Neuigkeiten aus der Netaudiowelt.
progolog.de

Blogrebellen

Berliner Musikblog, der auch schon mal einen »subjektiven Rant, der unterzuckert geschrieben wurde« veröffentlicht.
blog.rebellen.info

Musikpiraten

Blog des Musikpiraten e.V. der neben schönen Weekly-Formaten wie Free Music Friday Netzpolitisches verhandelt, den Free Music Contest veranstaltet und erfolgreich Weihnachts- lieder für Kindergärten aus den Fängen der GEMA befreit.
musik.klarmachen-zum-aendern.de

Radio Fritz — Trackback

Einer der drei Creative Commons-Leuchttürme im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Netzpolitischer Talk im Mix mit Netzmusik. Kurz nach der Radiosendung als Podcast herunterzuladen via trackback.fritz.de

de:bug Podcast

In dieser Online-Rubrik der De:Bug posten Gastautoren mit Segen von Chefredakteur Sascha Koesch Netaudio-Releases, Podcasts, Mixes und vieles mehr. Immer einen Besuch wert!
de-bug.de/pod

Klangboot

Noch ein Podcast aus Berlin: Einmal im Monat präsentiert Andreas Fertig Hörenswertes vorwiegend aus den Genres Ambient, Electronica, Soundscapes.
klangboot.de

Free Music Archive

Kein Blog und auch kein Podcast, aber sicher die wichtigste kuratierte Online-Bibliothek für freie Musik. Unter der Regie der US-amerikanischen Freeform-Radiostation WFMU aus New Jersey verwalten zahlreiche renommierte (Netz)musik-Experten — darunter All Tomorrow’s Parties, dublab, Breitband (siehe oben) und viele mehr — nach Genre und anderen Kriterien sortierte, hochqualitative freie Musik.
freemusicarchive.org

Music Manumit

Douglas Whitfield und Tom Ray aus den USA produzieren ihren Podcast gleich in mehreren Formaten: Talk Show, Music Show, Punk Show, deren Namen für sich sprechen — und die »Law Show«. Law Show? Richtig, Musik hat bekanntermaßen viel mit Urheberrecht und Lizensierung zu tun, von daher packt Doug Whitfield gleich noch einen Blog mit entsprechenden Infos dazu.
musicmanumit.com

  •  
  • 3 Kommentar(e)
  •  
jens
28.03.2013
22:17
Vielen Dank

Lieber Marco, vielen Dank für diese tolle Zusammenstellung. Vielen Dank für deine lieben und angemessenen Worte. vielen Dank für deine Zeit die du damit investiert hast. Vielen Dank für die Erwähnung. Hab ein bezauberndes Osterfest. Viele Grüße jens

Thomas
29.03.2013
23:26
Linkkorrektur

Beim Klangboot linkt ihr zu DeBug. Ich bin mir sicher, dass Klangboot freut sich über eine Korrektur ;) Grüße aus Berlin Thomas

Marco
07.04.2013
10:13
Erledigt!

@Thomas Danke für den Hinweis, habe ich schon vor einer Weile korrigiert.

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.