StadtRevue Tageskalender | Tagestipp

Richard Sennett Foto: Thomas Struth

Kölner Kongress

Was erzählen und vor allem: wie und für wen? Das diskutieren Journalisten in Deutschland seit langem, dieses Wochenende auf dem »Kölner Kongress«. Wie schwierig das ist, erläutert der Soziologe Richard Sennett im Eröffnungsvortrag am Freitag. Am Samstag folgen Panels über die DDR-Vergangenheit oder Verschwörungstheorien. Alternativ dazu gibt es noch die künstlerische und dokumentarische Praxis von »Field Recordings«. Der Eintritt ist frei.

Fr 15.03., 18:00 Uhr, Deutschlandfunk >

Richard Sennett Foto: Thomas Struth