Stadtrevue – das Monats­magazin für Köln

Das aktuelle Cover der Stadtrevue Köln, Titelthema: Schulnotstand — Die große Kinderlotterie

Was ist los in Köln? Hier steht’s drin! Ob Konzert, Party oder Kino. Ob Demo, Floh­markt oder Kneipe: Mit der Stadtrevue seid ihr dabei. Monat für Monat mit rund 150 Seiten Kultur, Politik und ­Stadt­­leben. Zahl­­lose Ausgeh­tipps und der um­fang­reiche Termin­­­­kalender sorgen für den Durch­­blick. Die Stadt­revue ist eines der größten und bekann­tes­ten Stadt­­magazine Deutsch­­lands. Wie es dazu kam, und warum sie heute ziem­lich einzig­artig ist, erfahrt ihr hier…

Stadtrevue digital lesen

Hier auf stadtrevue.de sind unsere Berichte erst nach Ablauf des Erscheinungs­zeit­raums (s.o.) online. Nutzt hierfür unser Archiv

Jederzeit aktuell könnt ihr alle Stadtrevue-Inhalte mit der Stadtrevue App auf Smart­phone, Tablet oder Desktop nutzen

Schulnotstand

Die große Kinderlotterie

Dieses Jahr ist der Schulnotstand so ­dra­ma­tisch wie nie: Hunderte Kinder haben keinen Platz an einer weiter­führenden Schule bekommen. Und in Zukunft könnte es sogar noch schwieriger werden.

Berlinale-Gewinnerin Rabiye Kurnaz

Wie schafft eine Mutter das?

Wir sprechen mit Comedian Meltem Kap­tan über ihre Rolle in »Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush«, ihre Heimatstadt Köln und die universelle Botschaft des Films. Foto: Luna Zscharnt / Pandora Film

NS-Dok

Kommt ein neuer Direktor?

Vor einem halben Jahr ging der lang­jährige Direktor des NS-Dok in den Ruhe­stand. Seit­her ist das Haus ohne ­Leitung. Was haben CDU und OB Henriette Reker vor?

Comeback

Moderat kommen nach Köln

Nach fünf Jahren Pause melden sich die Techno-Pop-Stars mit neuem Album zurück. Wir haben uns mit ihnen über Datenströme, Euphorieausbrüche und Lampenfieber unterhalten. Foto: Birgit Kaulfuß

Antirassismus I

Bücher, die fehlten

In Köln hat die Theodor-Michael-Wonja-Bibliothek eröffnet. Sie will der Schwarzen Community neues Selbstbewusstsein und Leseerfahrungen vermitteln.

Antirassismus II

Streik statt Beyoncé

Mit »Was weiße ­Menschen jetzt tun kön­nen« hat Emma Dabiri einen anti­­rassis­­ti­­schen Best­seller geschrie­ben. Sie setzt bei der Überwindung von Rassismus auf gemein­same ­soziale Kämpfe.
Foto: Stuart Simpson/Penguin Books

Außerdem in dieser Ausgabe:

Politik

Neues Stadt-Logo: Der Dom muss weg!
Stadtwerke: Kommt nun doch der hochdotierte Managerposten?
Stadtrevue meint: Endlich eine ­Lösung für das FC-Trainingszentrum
Verkehrspolitik: Die Proteste gegen den Ausbau der A4 ­formieren sich
Generation Angstraum: In Porz gibt es Streit um den öffentlichen Raum

Musik

Festival: Die Cologne Jazzweek ­veröffentlicht ihr Programm
Tanz die Stadtrevue: Banga, Flore, Gavilán Rayna Russom, Dusky
Die besten Konzerte, Partys, Tonträger

Film

Film des Monats: »Vortex« von ­Gaspar Noé
Dokumentarfilm: »Nawalny« von ­Daniel Roher
Die besten neuen Filme

Kultur

Die Schwarze ­Eurydike am FFT Düsseldorf | »Mölln 92/22« am Schauspiel Köln | Max Jorge ­Hinderer Cruz ist neuer Leiter der ­Akademie der Künste der Welt | Marcel Beyer über seine Poetik | Zum Tod von Norman Junge

Gastro

Türkische Festtagsküche: Interview mit Orkide und Orhan Tançgil
Preissteigerungen: Was bedeutet der Krieg für die Ernährungswende?
Die besten Neueröffnungen

Mit Kindern

Tipps für Eltern und Kinder

Eintritt frei mit Stadtrevue!

Wir verlosen jeden Monat Gäste­listen­plätze für tolle Konzerte, Lesungen und Events. Teil­nehmen und gewinnen!

Stadtrevue-Aktion: support your local magazine. Einige der prominente Supporter

Über Jahre haben sich zahl­reiche Persön­lich­keiten des kultu­rellen und gesell­­schaft­­lichen Lebens der Stadt für die Stadtrevue eingesetzt. Was sie an der Stadtrevue schätzen und wie auch ihr die Idee eines unab­hängigen Stadt­magazins für Köln unter­stützen könnt, erfahrt ihr hier.