Verschiedene Cover aus mehr als 40 Jahren Stadtrevue
Was ist los in Köln und der Welt? Mit der Stadtrevue durch vier Jahrzehnte

Alive and kicking seit 1976:

Stadtrevue — das Monatsmagazin für Köln

Was ist los in und um Köln? Das ist die Frage, die uns seit eh und je umtreibt. Ob Konzert, Party oder Kino; ob Demo, Floh­­markt oder Kneipe: Wir suchen, sammeln, sortieren und kommen­tieren auf gut 150 Seiten das Geschehen in unserem lebendigen Metro­­pöl­chen. Mit zahl­reichen Aus­geh­­tipps und dem um­fang­­reich­sten Termin­­­­­kalender der Region möchten wir für den bestmöglichen Über­­blick sorgen. Wir berichten über das, was die Stadt­gesell­schaft bewegt, und über das, was sie aus­blendet. Unab­hängig und mit Stand­­punkt, aus und mit Über­­zeugung.

You’ll never walk alone

Der intensive Austausch mit der Kölner Kultur­szene ist uns immer schon eine Herzens­ange­legen­heit. Unschätz­bar dank­bar sind wir unseren besonderen Lese­rinnen und Lesern — besonders kritisch und besonders treu! Ohne sie wäre die Stadt­revue nicht das, was sie heute ist: eines der größten und bekann­testen Stadt­­magazine Deutsch­­lands.

Magazin, Verlag, Agentur, Veranstalter

Heute hat unser Verlag weit mehr im Angebot als das namens­gebende Monats­magazin. Zu unserem Programm gehört eine Reihe weiterer Magazine, auch sie alle mit Köln­bezug. Außer­dem richten wir seit Jahren mit erfreulichem Erfolg Kultur­events aus.

Selbstverwaltet, selbstorganisiert, selbstbestimmt!

Wir sind ver­­lege­­risch und jour­na­lis­tisch unab­­hängig. Und wir sind — seit 1976! — ein selbst­­verwal­tetes Kollek­tiv. Oder um es genau aus­zudrücken: Bei uns sind Pro­du­­zen­t*innen- und Eigen­­tüme­r*innen-Gemein­­schaft iden­tisch. Das soll auch so bleiben: Wir sind über­zeugt, dass das nicht nur mehr Spaß macht, sondern zu mehr Quali­tät, mehr Ideen, besseren Pro­dukten führt! Das möch­ten wir auch in Zukunft stets auf’s Neue beweisen.

Stadtrevue-Aktion: support your local magazine. Einige der prominente Supporter

Über Jahre haben sich zahl­reiche Persön­lich­keiten des kultu­rellen und gesell­­schaft­­lichen Lebens der Stadt für die Stadtrevue eingesetzt. Was sie an der Stadtrevue schätzen und wie auch ihr die Idee eines unab­hängigen Stadt­magazins für Köln unter­stützen könnt, erfahrt ihr hier.