Stadtrevue Podcast

Episode 27

Die Stadtrevue, das unabhängige Magazin für Köln, spricht über Politik, Kultur und Soziales in Köln. Manchmal auch über Essen. In dieser Folge:

Mehr als eine Losnummer

Warum ist es so schwer geworden, in Köln an seine Wunschschule zu kommen?

Jedes Jahr im Frühjahr brauchen Kölner Viertklässler besonderen emotionalen Support, denn sie bekommen Post. Mit einem informiert sie die Stadt Köln über den Wechsel auf eine weiterführende Schule, inklusive ausgelostem Schulplatz. Und mit diesem Brief kommen oft auch die Tränen gekommen, weil die eigenen Freund:innen auf eine andere Schule gelost wurden oder sich die neue Schule am anderen Ende der Stadt befindet.  Dieses Jahr war die Verlosung so schlimm, dass Schüler und Schülerinnen vor dem Rathaus protestiert haben. ihr Motto: »Ich bin mehr als eine Losnummer«. Wie es dazu kommen konnte, dass Viertklässler sich wie Losnummern fühlen, erzählt Stadtrevue-Redakteurin Anne Meyer


Generation Angstraum

In Porz streiten sich Jüngere und Ältere über den öffentlichen Raum

Nach Porz verschlägt es die meisten von uns eher nicht so oft. neben Groov und der Fähre nach Weiss hat der Stadtteil im Südosten des Kölner Stadtgebiets jedoch viele Geschichten zu bieten. Eine davon hat Philipp Haaser entdeckt. Er ist eigentlich nach Porz gefahren, um herauszufinden, wie das Urteil gegen den Ex-CDU-Politiker Hans-Josef Bähner dort aufgenommen wird. Zurückgekommen ist er jedoch mit einer Geschichte, wie der öffentliche Raum – am Rheinufer oder in der Porzer Mitte – von Älteren und Jüngeren sehr unterschiedlich wahrgenommen wird.


Moderation: Christian Werthschulte
Produktion: Chrissy Prediger