StadtRevue Tageskalender | Tagestipp


Ruanda: Genozid in einhundert Tagen

Vor 25 Jahren begann der Völkermord in Ruanda. Eine militante Gruppe der Hutu-Mehrheit töteten Angehörige der einst privilegierten Tutsi-Minderheit. Innerhalb von hundert Tagen wurden zwischen 800.000 und einer Millionen Menschen getötet. Der Erziehungswissenschaftler Nando Belardi referiert zu Vorgeschichte und Ablauf des Genozids sowie das Versagen der internationalen Gemeinschaft.

Mi 03.04., 19:30 Uhr, Friedensbildungswerk >