StadtRevue Tageskalender | Tagestipp


Mauern in der Zeitgeschichte

Die Außengrenzen, ob von Deutschland oder der EU, sollen besser geschützt werden - diese Forderung hört man zurzeit häufig, wenn es um Asylpolitik geht. Migranten erscheinen somit als eine Bedrohung, vor der man sich schützen muss. Andere sagen: Grenzen sind unmenschlich, sinnlos und gehören abgeschafft. Was Grenzen historisch betrachtet überhaupt leisten können, darüber spricht der Migrationsforscher Frank Wolff von der Uni Osnabrück.

Di 19.02., 19:30 Uhr, Domforum >