Zahl­reiche Persön­lich­keiten des kultu­rellen und gesell­schaft­lichen Lebens unserer Stadt haben sich über Jahre mit ihrem Gesicht und ihrer Über­zeugung für die Stadtrevue eingesetzt. Dafür sind wir sehr dankbar!

#supportyourlocalmagazine

Wir suchen
Freundinnen & Förderer,
Unterstützerinnen & Komplizen!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
liebe Freundinnen und Freunde der Stadtrevue,

Die Zeiten für unab­hängigen Journa­lis­mus sind hart.

Die Presse­land­schaft durchläuft gerade einen rasanten Kon­zen­trations­prozess. Die Folge sind immer weniger und immer größere Verlags­häuser. Die Meinungs­vielfalt schwindet; kleine, unab­hängige und eigen­willige Stimmen sind besonders bedroht.

Menschen erfahren immer seltener, dass gute journa­lis­tische Arbeit ein Wert ist — und einen Wert hat, für den sie einen Gegen­wert in Geld geben. Infor­ma­tio­nen, Be­richte und Unter­haltung erhalten sie über­all schein­bar kosten­los. Tat­säch­lich bezahlen sie, oft ohne dass ihnen das bewusst ist, mit der Vermarktung ihres Nutzungs­verhaltens oder ihrer Daten.

Dazu gewinnt eine Form von Publi­zis­mus an Einfluss, die sich — mal mehr, mal weniger trans­parent — über Produkt- und Ver­an­staltungs­promotion finan­ziert. Das stellt ganz allgemein die Ver­trauens­würdig­keit von Journa­lis­mus auf die Probe. Zusätzlich gerät durch solche Werbe­misch­formen aber auch das klassische Erlös­modell aller Print­medien unter Druck: Anzeigen, die inhalt­lich und visuell sauber von der Bericht­erstattung getrennt werden.

Wir im Stadtrevue Verlag sind ent­schlossen, unsere Qualitäts­standards und unser Kon­zept eines selbst­ver­walteten Kollektivs zu behaupten. Allen, die uns dabei helfen wollen, bieten wir eine Möglich­keit der Unter­stützung an: das Stadtrevue Support-Abo. Es soll dazu bei­tragen, die finanziellen Grund­lagen zu sichern, die für einen kom­promiss­losen, kritischen Journa­lis­mus in Köln nötig sind.

Dank eurer vielen engagierten Reaktionen sind wir zuver­sicht­lich, dass wir unsere Ziele mit eurer Unter­stützung um­setzen können — eine Stadt­revue, wie ihr sie euch wünscht!

Es freut sich, solche Leserinnen und Leser zu haben:
Euer Stadtrevue-Kollektiv


Werdet Stadtrevue-Supporter!